0

0

Mehr Ansichten

23 x 30 cm, 68 Seiten, mit Download-Karte

Art.Nr. D 950
ISBN 978-3-86849-256-9
ISMN 979-0-50017-398-4
Ausgabe Noten mit Download-Karte

Mulo Francel

The Sax & The Sea

Kurzübersicht

15 Solo Songs - für unterwegs, für's Konzert, für dich

: Saxophon

Mulo Francel – bekannt als Saxophonist des Ensembles Quadro Nuevo und als Solist – lotet in seiner Musik die Grenzbereiche zwischen World Music, Jazz, Klassik und Tango aus. Für das Projekt „the Sax & the Sea“ hat er Solostücke für Saxophonisten und andere abenteuerlustige Musiker mit Melodie-Instrumenten komponiert. Die Lieder sind größtenteils auf Reisen entstanden. Sie sind geprägt von Begegnungen und Erlebnissen und sind verbunden mit Orten und ihrer Geschichte. Zur gleichnamigen CD ist dieses Notenalbum entstanden.


- 15 Solos: mal cool & getragen, mal virtuos & fetzig
- Mit vielen Fotos und Tipps zu Improvisation, High Notes und Circular Breathing
- Durchgehend 4-farbig gestaltet
- Incl. „free download code“ für 5 Songs

Verfügbarkeit: Auf Lager

19,80 €
(Inkl. 7% MwSt.), zzgl. Versandkosten

Hörbeispiele

Probeseiten

pdf
(Größe: 258.2 KB)
pdf
(Größe: 231.6 KB)
pdf
(Größe: 487.9 KB)
pdf
(Größe: 227 KB)

Inhaltsverzeichnis

Tiepolo

Riddarhus

Tipp: Solo-Improvisation

Tipp: High Notes

Olive di Guardistallo

Son of Chaos

Torna a Surriento

Fluvius

Susannata

Tipp: Nimm den Verminderten

September Remember

Südlichere Tage

Slawisches Lied

Solo for Julie

Tipp: Circular Breathing

Rungholt

Tango sur le Fil

Sylphion

Fish in Water

Fachbegriffe

Tipp: Üben? Klar!

Autorenportrait

Geboren 1967 in München, studierte Saxophon und Komposition in Linz und New York. 

Mit seiner extravaganten Spielweise lotet er die Grenzbereiche zwischen Jazz, Klassik und World Music aus. Bossa Nova und Cool Jazz verweben sich mit Vorlieben für Tango, mediterrane Musizierkunst und alteuropäische Melodien. Das Magazin Kulturnews schrieb ihm den „derzeit sinnlichsten Saxophonsound Europas“ zu.

Mit eigenen Formationen wie Quadro Nuevo, Tango Lyrico, Mulo Francel & Friends unternahm der Saxophonist weltweite Konzerttourneen: Mexiko, USA, Australien, Singapur, Korea, China, Argentinien, ums Schwarze Meer und quer durch Europa. Er spielte in der New Yorker Carnegie Hall und in Jazz Clubs, als Straßenmusiker auf italienischen Plätzen ebenso wie auf dem Montreal Jazz Festival.

Francels Saxophonspiel ist auf zahlreichen Alben zu hören. Mehrfach wurde ihm der Deutsche Jazz-Award, der Europäische Phono-Preis Impala und der ECHO verliehen.

www.mulofrancel.de



Alle Artikel des Autors zeigen