0

0

Mehr Ansichten

23 x 29,7 cm, 6 Seiten

Art.Nr. D 1096
ISBN 978-3-86849-317-7
ISMN 979-0-50017-490-5
Ausgabe Cellophanierte Klappkarte

Guido Klaus

Spaß am Rhythmus 2 "Musik im Überblick"

Kurzübersicht

aus der Reihe „Musik im Überblick“
• Pädagogisch wertvolle Fortsetzung des Rhythmuslehrgangs 1 mit ein-
  und zweistimmigen Übungen (Pianisten)
• Umfangreiches Training von Achteltriolen, Sechzehntelnoten und der kleinen Punktierung
• Erweiterung auf alle Taktarten; 32tel-Noten, 16tel-Triolen, Taktwechsel und
  Polyrhythmus (3 gegen 2, Duolen, Vierteltriolen)


Die neue Reihe „Musik im Überblick“ fasst die wichtigsten Themengebiete im Bereich der Musik auf 6 Seiten übersichtlich zusammen. Die cellophanierte, stabile Klappkarte (geeignet zum Abheften in einem Ordner) verschafft ohne mühsames Nachschlagen in einem Lexikon schnell und kompakt das erwünschte Wissen. Die Themengebiete sind sowohl musikwissenschaftlich (Instrumentenkunde / Musikgeschichte) als auch praktisch und unterrichtsbezogen (Allgemeine Musiklehre / Spaß am Rhythmus). Geeignet für alle Schüler, Studenten und Musikinteressierte!

Verfügbarkeit: Auf Lager

6,90 €
(Inkl. 7% MwSt.), zzgl. Versandkosten

Probeseiten

Inhaltsverzeichnis

Achteltriolen und Sechzehntelnoten

Rhythmus-Bausteine – Achteltriolen und Sechzehntelnoten

Zweistimmiges Training mit Achteltriolen und Sechzehntelnoten

Die kleine Punktierung

Drei Noten auf einen Schlag - neue Figuren

Sechzehntelnoten im 6/8-Takt

Gemischte Übungen

Die wichtigsten Taktarten im Überblick

Taktwechsel

Polyrhythmus – „3 gegen 2“ und „2 gegen 3“

Endspurt zum Schwarzspecht-Diplom

Autorenportrait

Guido Klaus, geboren 1966, studierte Klavier bei Mari Holló am Richard-Strauss-Konservatorium in München und anschließend Orchesterdirigieren bei Professor Hermann Michael an der Musikhochschule München. Insgesamt zwölf Jahre Engagements als Korrepetitor und Kapellmeister – u.a. an den Theatern in Ulm, Innsbruck, Augsburg, Passau und dem Gärtnerplatztheater in München. 2003/2004 Korrepetitor und Orchesterpianist bei den Bregenzer Festspielen für die Produktion „West Side Story“. Lehrtätigkeiten an der Musikhochschule Augsburg (1996–2000) und seit 2005 in München an der Theaterakademie August Everding / Studiengang Musical. Seit 2003 als Klavierpädagoge und Projektleiter an den Musikschulen Ebersberg und München, sowie Dozent für Theorie- und Gehörbildungskurse für den Landesverband Bayerischer Tonkünstler. Umfangreiche Tätigkeit als Dirigent verschiedener Orchester, Klavierbegleiter und Arrangeur. Autor verschiedener Veröffentlichungen im Verlag Neue Musik / Berlin, dem DUX-Verlag, dem Holzschuh-Verlag und dem Musikverlag Andrea Wiegand. Einige seiner Werke erscheinen demnächst auch in China.

Alle Artikel des Autors zeigen